Fixe Ideen bei AquaRichtig
Heute: gestörtes Frauenbild

„Das Bild unseres speziellen Freundes […] war das I-Tüpfelchen für die schon lange vermutete Erklärung warum dieser Frau O., Frau B. und andere Frauen fanatisch, schon hasserfüllt krank und absurd verfolgte. Ein mehr als gestörtes Frauenbild, wahrscheinlich durch Abweisung des weiblichen Geschlechts könnte hier unserer Meinung nach ursächlich sein“.

Was Besseres fällt den Geistesblitzern bei AquaRichtig wohl nicht mehr ein. Der einzige tatsächliche Anknüpfungspunkt, den man bei AquaRichtig für mein angeblich gestörtes Frauenbild aufbringen kann, ist die Tatsache, dass es sich bei Aquarienduenger.de und Aquarichtig.de in beiden Fällen um Personen weiblichen Geschlechts handelt, welche die kritisierten Behauptungen aufgestellt haben. Das ist dann wohl schon ein schlagender Beweis für AquaRichtig. Bei AquaRichtig ist außerdem mangels Signatur nicht einmal bekannt, wer die gegenständlichen Texte überhaupt verfasst. Ich kann zwar begründet annehmen, dass sie aus der Feder von Frau Petra Olbort respektive Petra Fürst stammen. Gewiss ist das aber nicht. Das ist auch egal, weil es um den Inhalt geht, nicht um die Person.

Die einzigen, die ich fanatisch, schon hasserfüllt krank und absurd oder einfach nur hartnäckig „verfolge“ sind Personen, die zum eigenen Vorteil steile Thesen äußern diese apodiktisch als wahr behaupten und angeblich auch als wahr beweisen können. Deren Beweisführung sich dann aber darin erschöpft, noch weitere steile Thesen zu äußern, Fakten zu leugnen, Fantasie und Wirklichkeit zu vermengen, Tatsachen zu verdrehen und sich an persönlichen Angriffen abzuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.