Fixe Ideen bei AquaRichtig
Heute: Furmanek wollte Krieg…

und seit 5:45 Uhr schießt AquaRichtig wohl zurück. Vorher hat man dann auch noch ein paar erschossene Häftlinge beim Sender Gleiwitz drappiert, um einen Scheingrund dafür zu haben, oder wie? Mir hätte übrigens schon genügt, wenn man die Realität nicht länger leugnet und Fakten als solche anerkennt. Beispielweise, dass Nitrat nicht essentiell für (Wasser)pflanzen ist. Zumal meine Beiträge hier ohnehin bestenfalls mittelbar an AquaRichtig gerichtet sind. In erster Linie richte ich mich hier nämlich an interessierte Dritte.

Vergesst also eure Winterkluft nicht, wenn ihr den Krieg bis zur letzten Konsequenz auch durchziehen wollt. Nicht, dass die Russen am Ende vor der Tür stehen und ihr euch unter die Erde verkrabbeln müsst. Soll ich schon mal ein paar Kanister Benzin bereitstellen? Jetzt hats wohl ganz ausgehakt bei AquaRichtig

Ich knüpfe hier übrigens rein metaphorisch an das Bild eines angeblich gewollten Krieges und dafür fingierten Kriegsgrund aus. Da soll ja nicht immer das gewünschte Ergebnis bei herauskommen, wie die Geschichte lehrt. Von mir aus darf man bei AquaRichtig gern auch noch dieser irrationalen Überzeugung anhängen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments links could be nofollow free.